REcycle
PLASTIC

Die Schwarz Gruppe entwickelt funktionierende Sammel-, Sortier- und Recyclingsysteme in allen Ländern, in denen sie tätig ist.

Hierfür untersucht, optimiert und erweitert sie die Rücknahme- und Zuführungsmöglichkeiten vor Ort, um bereits vorhandenes Plastik im Recyclingkreislauf zu halten.

Wir sammeln,
sortieren, recyceln
und schließen Wertstoffkreisläufe.

DIE
KREISLAUFFLASCHEN

Jede Flasche, die in Deutschland einen Pfandautomaten der Schwarz Gruppe durchläuft, wird anschließend dem Recycling zugeführt. Wer eine PET-Wasser- oder PET-Limonadenflasche in einen der Pfandautomaten wirft, unterstützt den gruppeneigenen, einzigartigen Wertstoffkreislauf. Denn diese Flaschen werden genutzt, um daraus neue Getränkeflaschen herzustellen. So werden Lidl-eigene Flaschen für Mineralwasser und Erfrischungsgetränke zu etwa 60 Prozent aus PET-Recyclingmaterial hergestellt.
Einzelne Produkte bestehen sogar zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff.

WERTSTOFFE
WERTSCHÄTZEN

Von den circa 2,2 Millionen Tonnen Abfall, die jedes Jahr bei der Schwarz Gruppe anfallen, lassen sich drei Viertel erneut nutzbar machen oder in andere Produkte umwandeln. 
Um das ökologische und ökonomische Potenzial dieser Wertstoffe auszuschöpfen, hat das Tochterunternehmen GreenCycle einheitliche Sammelstationen für die Filialen, die Lager und die Verwaltungsgebäude der Schwarz Gruppe entwickelt. Ein Projekt, das im Rahmen der Kampagne „Wertstoffe wertschätzen“ entstanden ist.

Einen ähnlichen Weg wie die Kreislaufflaschen beschreiten übrigens auch die Kreislauffolien. Und für den Fall, dass sich bestimmte Plastikabfälle nicht recyceln lassen, findet die Schwarz Gruppe eine Downcycling-Lösung. So werden beispielsweise Sitzbänke für den internen Bedarf der Unternehmensgruppe aus Plastikabfall hergestellt.

Hier erfahren Sie mehr über den Plastikkreislauf:

REmove

REsearch
REdesign