REDUZIEREN UND RECYCELN.
Schematische Darstellung von Verpackungsdesign

REdesign

Wir gestalten Produkte so, dass sie recyclingfähig sind und schließen Kreisläufe

Nachhaltig gut gestaltet

Bei der ökologischen Bewertung von Verpackungen und ihrer Gestaltung liegt der Gedanke nahe: Am nachhaltigsten ist jene Verpackung, die es nicht gibt. Auch im Handlungsfeld REdesign lautet unsere Devise entsprechend: Wo Verpackungen nicht unbedingt notwendig sind, verzichten wir darauf.

 

Dennoch gilt es, die gesamte Ökobilanz im Blick zu behalten. Schließlich schützen Verpackungen verderbliche und empfindliche Lebensmittel, verlängern die Haltbarkeit und beugen somit Lebensmittelverlusten vor, erfüllen hygienische Anforderungen und helfen beim Transport der Einkäufe. Eine Verpackung erhöht beispielsweise die Haltbarkeit bestimmter Obst- und Gemüsesorten um das bis zu Vierfache. Plastik als Verpackungsmaterial und sein Weglassen führen folglich zu einem stetigen Spannungsfeld zwischen Plastikreduktion und Lebensmittelverlust.  

Wo Verpackungen notwendig sind, gestalten wir diese, wenn möglich, nachhaltiger und recyclingfähiger.

Und diese Fähigkeit hängt entscheidend am Design, an Form, Farbe und Material. Bei deren Optimierung verfolgen wir bis 2025 drei konkrete Hauptziele: 100 Prozent aller Verpackungen sollen maximal recyclingfähig gestaltet werden und der Plastikverbrauch um 20 Prozent reduziert werden. Zudem sollen durchschnittlich 20% Rezyklat bei Eigenmarkenverpackungen aus Plastik eingesetzt werden. 

 

Hierfür analysieren die Einkaufsabteilungen das gesamte Sortiment der Lidl- und Kaufland- Eigenmarkenverpackungen und prüfen, wo Verpackungen notwendig sind und wie sie optimiert werden können, ohne an technischer Funktionalität und Qualität der verpackten Produkte einzubüßen.

Die Kunden mitnehmen

Zusätzlich zur nachhaltigen Verpackungsgestaltung geht es im Handlungsfeld REdesign darum, unsere Kunden über genau dieses Thema bestmöglich zu informieren. Mit präzisen Hinweisen zu Verpackungsoptimierungen oder korrektem Recycling, beziehen wir beispielsweise auch die Endverbraucher und ihren Informationsbedarf in das Thema Verpackungsdesign mit ein und erleichtern den bewussten Einkauf.

Unsere REdesign Projekte im Detail